Wir brauchen Ihre Stimmen für unsere Ziele im neuen Stadtrat:

     
  Mehr Transparenz
ja Behandlung aller Themen in öffentlichen
Stadtratssitzungen
, sofern keine schwerwiegenden Gründe dagegegen sprechen.
 
ja durch mehr Bürgerbeteiligung.  
     
  Mehr Lebensqualität  
ja die Ortsteile attraktiv halten.  
ja mehr Geld für die Kinder- und Jugendarbeit statt teurer Bauten.  
ja Anbindung der Ortsteile mit einer Stadtbuslinie
oder Ruftaxi im Städteverbund Selbitz-Schwarzenbach-Naila.
   
  Mehr Verkehrssicherheit  
ja Umgestaltung des Kreuzungsbereichs Frankenwaldstraße mit der B173 ohne Kostenbeteiligung der Stadt Naila.
ja eine wirksame Geschwindigkeitsreduzierung am Ortseingang Marxgrün.  
   
  Änderung des Bahnhofkonzeptes
ja Hohen Baukostenansatz prüfen.
ja Verzicht auf die geplante Gastronomie mit Gästezimmern und damit keine staatlich geförderte Konkurrenz für Nailaer Gasthäuser und Pensionen. Wir wollen die fränkische Wirtshauskultur erhalten.
     
  Wir fragen:
  Wo bleibt die Umsetzung des Bürgerwillens für Anlagen der Erneuerbaren Energien im Stadtgebiet? Wie lautet das Ergebnis der 2009 durchgeführten Erhebung zu
erneuerbaren Energien?
  Wo bleibt die Schuldentilgung? Trotz Gewerbesteuermehreinnahmen von insgesamt 6 Millionen
Euro gegenüber den Haushaltsansätzen zwischen 2003 und 2011 und 2 Millionen Euro aus dem viel zu billigen Verkauf kommunalen Wohnungsbestandes hatte Naila im Jahr 2013 wieder einen neuen Rekordschuldenstand!
   

So helfen Sie uns :

Sie haben 20 Stimmen. Geben Sie uns Ihr Listenkreuz bei Wahlvorschlag Nr. 9 oder vergeben Sie
max. 3 Stimmen für Ihre Kandidaten.